Unsere Autor*innen von A bis Z

Lesen macht stark

Lesen fördert Empathie, Vorstellungskraft und selbstständiges Denken. Fähigkeiten, die Kinder und Jugendliche in einer komplexen, globalen und digitalen Welt mehr denn je brauchen. Auch wenn sich die Darstellungsformate mit den neuen Medien verändern: Lesen ist und bleibt die wichtigste Kulturtechnik, Lesekompetenz ist Wegbereiter für den schulischen Erfolg und ein selbstbestimmtes Leben. Die Neugier auf Literatur zu wecken und die Lust am Lesen zu fördern, ist das Ziel unserer Arbeit: mit Geschichten, die fesseln, trösten, glücklich oder mutig machen und den Menschen, die sie schreiben.

Neues & Veranstaltungen

Neue Autor*innen beim FBK

5. Juli 2022 — 22 Autor*innen bereichern ab sofort unser Netzwerk. Einmal im Jahr entscheidet eine Jury über die Neuaufnahmen in den Pool der von uns vermittelten und deutschlandweit lesenden Autor*innen. Das Aufnahme- und Auswahlverfahren wird über den Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise organisiert. Mehr lesen

Mensch, Tiere! – schon wieder vorbei

2. Juni 2022 — 1600 Kindern im Leselernalter hat das Kinderliteraturfestival Salto Wortale vom 30. Mai bis 2. Juni neue Wege in die Welt der Literatur eröffnet. Ausgehend von drei im Zirkuszelt vorgelesenen Geschichten, in denen sich alles um die Beziehung zwischen Mensch und Hund, Mensch und Wolf und Tiere in der Wildnis drehte, konnten die Schülerinnen und Schüler den Lesestoff in Workshops vertiefen.

Mehr lesen

Aktivitäten des FBK im Jahr 2021

20. Mai 2022 — Nach einem sehr schwierigen Coronajahr 2020 hat sich die Situation im Jahr 2021 entspannt. Auch wenn von Januar bis April ein Lockdown herrschte, wurden an Schulen in Niedersachsen wieder deutlich mehr Lesungen veranstaltet. In Zahlen ausgedrückt heißt das: es fanden 762 Autorenbegegnungen statt (gegenüber 290 im Vorjahr), davon wurden 704 in Präsenz und  58 digital durchgeführt.

Mehr lesen

Je früher, desto besser! Kita-Lesewoche in Pattensen vom 27. Juni bis 1. Juli

15. Mai 2022 — Leseförderung beginnt bei den Allerkleinsten. Wenn Vorlesen zum Alltag von Kindern gehört, entwickeln sie nachweislich einen besseren Zugang zu Sprache, Texten und Geschichten. Ein Türöffner zum Lesen sind Autorenbegegnungen. Zum ersten Mal veranstaltet die Stadt Pattensen deshalb in Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Niedersachsen eine ganze Lesewoche für die Kitas vor Ort.

Mehr lesen

17. und 18. Mai 2022 – Jüdische Riten und jüdischer Alltag heute – Eine Begegnung mit Petra Kunik in der Villa Seligmann für Klassenstufen 6-13

30. März 2022 — Jüdinnen und Juden sind den meisten Schülerinnen und Schülern vielleicht nur aus dem Religions- oder Geschichtsunterricht, auch in Verbindung mit dem Holocaust, bekannt. Die Begegnung mit der Jugendbuchautorin Petra Kunik ändert dies. Im Austausch mit Jugendlichen vermittelt sie jüdische Kultur, Religion und Geschichte in Europa und lässt jüdisches Leben lebendig werden.

Mehr lesen

„Mensch, Tiere!“ Jetzt anmelden zum Kinderliteraturfestival Salto Wortale

1. März 2022 — Nach zwei Jahren Coronapause ist Salto Wortale zurück und schlägt vom 30. Mai bis 2. Juni am Neuen Rathaus seine Zelte auf. Unter dem Motto „Mensch, Tiere!  Von Helfern, Freunden und Störenfrieden“ macht das interdisziplinäre Festival ein niederschwelliges Angebot für rund 1200 Kinder im Leselernalter. Die Anmeldung für Schulklassen der Stufen 1 bis 5 ist ab sofort bis zum 1. April möglich.

Mehr lesen

Osterferienprogramm für Kinder: LeseKunstKombi

15. Februar 2022 — Zuhören und kreativ sein. Das können Kinder von 9 bis 12 Jahren bei der Aktion LeseKunstKombi im Kunstverein Hannover. Nachdem er letztes Jahr kurzfristig absagen musste, kommt der Autor Will Gmehling nun zu Beginn der Osterferien nach Hannover. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis für „Freibad“, wird er an drei Tagen aus seinem Folgeroman  „Nächste Runde: Die Bukowskis boxen sich durch“ vorlesen.

Mehr lesen

Evangelischer Buchpreis 2022: Auszeichnung für Nikola Huppertz

15. Februar 2022 — Die in Hannover lebende Autorin Nikola Huppertz wird für ihr Jugendbuch „Schön wie die Acht“ mit dem Evangelischen Buchpreis ausgezeichnet. Das Buch wurde von der sechsköpfigen Jury des Leserpreises unter 124 eingereichten Vorschlägen ausgewählt. Der Preis wird zum 44. Mal verliehen und ist mit 5000 Euro dotiert.

Mehr lesen

Ausblick

5. Januar 2022 — 2022 wird im Zeichen von großen Projekten und lokalen Partnerschaften stehen. Denn Kooperationen sind das A und O unserer Arbeit. Gemeinsam mit dem Förderverein Kinderzirkus Giovanni als Veranstalter, unterstützt von der Landeshauptstadt Hannover, bringen wir Ende Mai beim Kinderliteraturfestival „Salto Wortale“ Geschichten und Workshops zum Thema „Mensch, Tiere!“ ins Zirkuszelt.

Mehr lesen

Verschoben auf 2022: Kinderbuchautorinnen lesen im Sprengel Museum

Zwei Veranstaltungen der Reihe ‚Kinderbuchautorinnen aus Hannover lesen im Sprengel Museum‘ müssen coronabedingt auf das nächste Jahr verschoben werden. Die Lesung von Nikola Huppertz aus „Alma, ganz klein“ findet nun am 27. Februar um 15.30 Uhr statt, die Lesung von Christina Wolff  aus „Die Geister der Pandora Padwick“ am 26. März um 15.30 Uhr.

Mehr lesen

Aufgeschlagen! Buchausstellung präsentiert Neuerscheinungen

800 kürzlich erschienene Kinder- und Jugendbücher gibt es bei der großen Buchausstellung vom 10. bis 12. November im Literaturfoyer des Künstlerhauses zu entdecken. Kinder, Jugendliche und Familien können in gemütlicher Atmosphäre stöbern und schmökern: in Romanen, Sachbüchern, Bilderbüchern, Comics und vielem mehr.

Mehr lesen

Neue Autor*innen beim FBK

Zehn Autor*innen bereichern ab sofort unser Netzwerk. Darunter sind mit Julie Bender, Birgit Hedemann und Christina Wolff auch drei Schriftstellerinnen aus Niedersachsen. Hier stellen wie sie kurz vor.

Mehr lesen

Mitglied werden

Leseförderung ist eine Aufgabe, die uns alle angeht! Die Fähigkeit, Texte zu verstehen und einzuordnen, ist ein zentraler Grundbaustein für die gesellschaftliche Teilhabe. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, werden Sie Vereinsmitglied.

Wir freuen uns auf Sie …

Lesungen und Corona

In Pandemiezeiten bieten wir auch digitale oder hybride Veranstaltungen an, damit die Leseförderung weiterhin einen festen Platz im Leben von Kindern und Jugendlichen hat. Was die Umsetzung betrifft, orientieren wir uns an den Möglichkeiten der Veranstalter.

Kontaktieren Sie uns …

Friedrich Bödecker

Friedrich Bödecker war ein Pädagoge und Pionier der Leseförderung. 1896 in Bockenem/Harz geborenen, lud er bereits in den 1920er Jahren Kinder- und Jugendbuchautor*innen in Schulen ein, um neue Formen der Literaturvermittlung zu erproben.

Zur Vereinsgeschichte …